rechtspielend

Zwischen Recht und Videospielen

Google+

Spione in World of Warcraft und Second Life

Schon seit Monaten enthüllen die Dokumente von Edward Snowden, wie aktiv die Geheimdienste dieser Welt im Internet auf der Suche nach Terroristen sind. Auch die Spiele World of Warcraft und Second Life sind den neusten Enthüllungen durch Guardian, New York Post und ProPublica zu Folge ebenfalls von NSA Spionen befallen gewesen. Read More…

Take Two veröffentlicht Richtlinien für die Veröffentlichung von Spielinhalten via Videos

Besonders beliebt bei Spielern sind schon seit vielen Jahren Machinimas. Hier werden mit Hilfe von Spielen kleine Filme produziert, die häufig sogar eine kurze Storyline besitzen. In den letzten Jahren sind auch Let’s Play Videos äußerst populär geworden. Hier filmt ein Spieler das Spiel, das er spielt und kommentiert es dabei. Das Video wird dann im Internet hochgeladen. Rechtlich betrachtet sind Machinimas und Let’s Plays – sofern nicht die Zustimmung des Rechteinhabers vorliegt – häufig problematisch. Oftmals verstoßen sie zwar gegen das Urheberrecht, die Entwickler und Publisher dulden diese Art von Videos aber grundsätzlich.
Read More…

Entwickler trollen Softwarepiraten mit Softwarepiraterie

Wie man auf illegale Kopien (nicht nur) von Videospielen reagiert, hat in den letzten Jahren unterschiedliche Richtungen eingeschlagen. Während man anfangs auf einmalige CD Keys setzte mit denen man online spielen konnte kamen dann zusätzlich DRM Maßnahmen wie SecuROM dazu bis es heute bei den bekannten Bindungen an Accounts angekommen ist.

Die zwei Entwickler hinter Greenheart Games haben einen ganz anderen Weg eingeschlagen. Read More…

THQ adé – Publisher wurde zerschlagen

Der Publisher THQ ist Geschichte. Nachdem im Dezember vorläufige Insolvenz und Gläubigerschutz angemeldet wurde (Zur Vorgeschichte), sah alles nur nach einem Verkauf an einen Investor aus. Anfang Januar meldeten sich allerdings weitere Interessenten, die teilweise bessere Angebote als die Clearlake Capital Group machten. Daraufhin wurde der Plan eines Gesamtverkaufs aufgegeben und Interessenten konnten auf einzelne „Assets“ (also Marken und Studios) bieten. Read More…

EA Chef wünscht sich weltweit einheitliches Einstufungssystem

John Riccitello, Geschäftsführer von Publisher Electronic Arts, wünscht sich ein einheitliches und konsistentes Bewertungssystem von Videospielen. Das berichtet die Seite Polygon. Ein einheitliches System würde dabei helfen die Verbraucher leichter zu informieren. Read More…

Filesharing – Eltern haften nicht immer für ihre Kinder

Der Bundesgerichtshof hat heute geurteilt (Urt. v. 15.11.2012, Az. I ZR 74/12), dass Eltern nicht immer für Urheberrechtsverletzungen ihrer minderjährigen Kinder haften. Im behandelten Fall bot ein damals 13-jähriger Teenager 1147 Musikdateien an. Er benutzte dafür die Software Bearshare und Morpheus, bei denen heruntergeladene Dateien automatisch allen anderen Tauschbörsenteilnehmern wiederum zum Download angeboten werden. Read More…

Call of Duty: Black Ops 2 – Geschnitten, obwohl als ungeschnitten beworben *Update*

Update 11.11:
Activision hat mit einem Mini-Patch reagiert. Das Spiel ist jetzt wie beworben komplett ungeschnitten. Auch eine Pressemitteilung hat der Publisher diesbezüglich veröffentlicht.

[…] Für den deutschen Markt ist allerdings beim Vergleich des „Zombies“-Modus mit der internationalen Version ein Problem festgestellt worden. Activision und Treyarch haben sich dieses Themas angenommen und ein Update fertiggestellt, das noch vor der Veröffentlichung erhältlich ist. Dadurch wird sichergestellt, dass alle Online-Spieler weltweit exakt dieselbe Spielerfahrung haben, wenn der Titel am Dienstag veröffentlicht wird.

Ursprüngliche Nachricht:
Eigentlich sollte es – spätestens nach der Fehlinformation hinsichtlich der Schnitte bei CoD: Modern Warfare 2 – nur die wenigsten Spieler und Fans der Reihe überrascht haben: Sowohl die deutsche, als auch die österreichische Version von CoD: Black Ops 2 ist nicht komplett ungeschnitten. Und das obwohl auf der Vorderseite der Verpackung dick und fett etwas anderes behauptet wird.
Dort steht in einem Kästchen rechts oben „100% uncut“. Und doch gibt es im Spiel mindestens einen Schnitt. Den Zombies können im Zombie Modus keine Gliedmaßen abgeschossen werden. Das berichtet unter anderem der Shop Spielegrotte auf seiner Seite. Weder Publisher Activision, noch Entwickler Treyarch haben dies im Vorfeld kommuniziert. Read More…

Valve ignoriert Abmahnung des vzbv

Golem.de zu Folge hat Steam Hersteller Valve die Abmahnung vom 18. September nicht unterzeichnet. Zwischenzeitlich wurde dem Unternehmen eine Fristverlängerung bis zum 10. Oktober eingeräumt, die ergebnislos verstrich. Damit steht – nach dem Half Life 2 Urteil von 2010 (Urt. v. 11.02.2010, Az. I ZR 178/08) – ein weiterer möglicher Rechtsstreit im Raum. Read More…

Blizzard gibt Unterlassungserklärung ab

Mitte Juni mahnte der vzbv das Studio Blizzard ab und bemängelte unter anderem „mangelhafte Informationspolitik“, da auf der Verpackung nicht darauf hingewiesen wurde, dass man zum Spielen nicht nur einen Account bei Blizzard braucht, sondern auch eine dauerhafte Internetverbindung; selbst wenn man nur den Einzelspieler-Modus spielen möchte. Read More…

vzbv mahnt Valve ab

Wie der Bundesverband der Verbraucherzentralen heute auf seiner Seite Surfer haben Rechte mitgeteilt hat, wurde das amerikanische Videospielstudio Valve abgemahnt. Grund ist die von Valve entwickelte Software Steam. Über das Programm können Spiele an den eigenen Account gebunden und für sich dauerhaft und von überall aus zugänglich gemacht werden. Anfang August änderte Valve ohne ersichtlichen Grund die AGB und verbot unter anderem Sammelklagen, indem es den Verbraucher zwingt das Verfahren vor einem Schiedsgericht zu führen (Ziffer 12 des sog. Steam Subscriber Agreement).

Auf diese AGB Änderung zielt ein Teil der Abmahnung ab. Für den Spieler war es nämlich eine „Friss oder Stirb Situation“. Entweder er akzeptiert die neuen AGB oder er hat keinen Zugriff mehr auf seine dort registrierten Spiele, Savegames oder Screenshots. Read More…